Tonhöhen unterscheiden zu können ist für viele Instrumentalisten ein wichtiger Teil der musikalischen Ausbildung. Dieses Werkzeug wird bei regelmäßiger Anwendung große Fortschritte bewirken, kann aber die Übung am eigenen Instrument natürlich nicht ersetzen.

Bedienung: Drücke die Taste Play und es werden zwei Töne abgespielt. Der zweite Ton ist entweder höher oder tiefer als der Erste. Bist du unsicher, so kannst du die beiden Töne noch einmal abspielen. Danach drückst du entweder die Taste für höher oder tiefer. Im unteren Bereich kannst du die statistische Auswertung sehen und diese auch jederzeit löschen. Übe immer mit Voreinstellungen die du gerade noch bewältigen kannst (ca. ab 90 Prozent richtigen Antworten, sollte frühestens der nächste Level gewählt werden). Länger als zehn Minuten pro Tag zu trainieren ist nicht sehr effizient!

Die Mittellage kann notfalls ohne Kopfhörer, alle anderen Tonbereiche sollten unbedingt mit Kopfhörer gemacht werden, da nur so die notwendige Abspielqualität gegeben ist!

Viel Freude beim Training!

Wer EARTUNING gut findet, darf das ohne Bedenken weiter erzählen!

Einstellmöglichkeiten:
Basistonhöhe bezogen auf a ́: 440, 441, 442, 443, 444, 445 Hz
Tonbereich: Mittel, hohe oder tiefe Lage oder gesamter Tonumfang
Tonhöhenabstand: 100, 50, 25,15,10, 7, 5, 4, 3, 2 oder 1 Cent (100 Cent = 1/2 Ton)

Kompatibel mit iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPod touch (3. Generation), iPod touch (4. Generation), iPod touch (5. Generation) und iPad.
Erfordert iOS 4.0 oder neuer.
Weiter zu iPhone


ERFORDERLICHE ANDROID-VERSION:
2.2 oder höher
Weiter zu Android



Suchen

Unsere Partner

Zum Seitenanfang