Blasmusik ProjekteMusik News

Blasmusik in Salzburg – Liebhaberei mit Herausforderungen?

… soll gesprochen und diskutiert werden beim Symposium des Salzburger Blasmusikverbandes am Samstag, dem 9. November 2019 von 10 bis 17 Uhr im Unipark Nonntal 

 

Wo steht die Blasmusik in Salzburg?

Wo geht die Reise hin?

Wo sind wir besonders stark – wo warten Herausforderungen?

Wie können Lösungsansätze aussehen?

All diese Fragen und noch vieles mehr wollen wir gemeinsam aus verschiedensten Blickwinkeln beleuchten und Lösungsansätze entwickeln. Dazu sind ALLE blasmusikinteressierten aus Salzburg und darüber hinaus eingeladen, sich diesen spannenden Fragen zu widmen und Teil dieser einmaligen Veranstaltung zu werden.

Wir wollen gemeinsam fit in die „Blasmusikzukunft“ von Salzburg gehen – darum sei auch Du bei diesem besonderen Treffen dabei und bringe deine Erfahrungen und Ideen ein, wir freuen uns auf Dich!

Es sind wirklich ALLE herzlich willkommen, die sich in diesen Themen wieder finden, egal ob Funktionär, interessierte(r) Musiker(in) oder auch Personen, die nicht aus der Blasmusik kommen und sich trotzdem für die angesprochenen Themen interessieren.

Moderation: Martin Ferdiny
Fachvortragende: Manuel Epli, Josef Feichter, Helmut Schmid, uvm.
Musikalische Umrahmung: Polizeimusik Salzburg, Federspiel, die zebras

Flyer zur Veranstaltung – mit je einer einzigartigen Karikatur von Rupert Hörbst, die ein wenig zum Nachdenken anregen sollen:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos!

Wir freuen uns auf eine erstklassige Veranstaltung – sei auch Du dabei!

Alle Infos sowie Updates zu den Inhalten werden laufend hier aktualisiert…

 

ACHTUNG: Die Teilnehmerzahl ist mit 300 Personen begrenzt!

Anmeldung bis spätestens 30. September 2019

Anrede*

Fachbereich*
Verein - Manuel EpliMusik - Josef FeichterJugend - Helmut Schmid

 

Beitrag teilen: