MarschmusikwertungMusik in Bewegung NewsStabführerausbildung

Richtlinien „Musik in Bewegung“ nun frei im Internet verfügbar!

Blasmusikverband Pinzgau

Stillstand ist Rückschritt. Darum sind die Landestabführer als engagierte Spitzenfunktionäre bestrebt, es niemals zum Stilltand kommen zu lassen. Es ist wichtig und notwendig, ständig die „Szene“ zu beobachten, gute Neuerungen einzubinden, Fehlentwicklungen hintanzuhalten, immer zu hinterfragen und auch zu reagieren.

Bisher gab es sieben Auflagen des Buches „Musik in Bewegung“. Nun beschreitet der ÖBV einen neuen und zeitgemäßen Weg. Es erscheint keine weitere Auflage, sondern auf Beschluss der damit befassten Gremien wird den Kapellen auf der Homepage des Bundesverbandes die jeweils aktuellste Version der gesamten Inhalte der Richtlinien angeboten.

In mehreren Tagungen haben die verantwortlichen Landestabführer – wo nötig – diverse Texte aktualisiert, Bilder erneuert und Vorgaben präzisiert. Damit stehen unseren Kapellen alle Informationen zur Verfügung, die sie brauchen, um bei den „täglichen“ Ausrückungen, bei Musikertreffen oder bei Marschmusikbewertung, von der Grundstufe bis zu Landes- und Bundesbewertungen, also für alle Bereiche bestens vorbereitet sein zu können.

Die Landestabführer, die EDV-Fachleute und die Spitzenfunktionäre des ÖBV stehen in ständiger Verbindung und sind bemüht, für alle Kapellen, auch in Zukunft, kompetente Ansprechpartner zu sein. Ein weiterer Schritt in diese Richtung ist nun die Internet-Version der Richtlinien für „Musik in Bewegung“.

> Hier geht es zur Internet-Version der Richtlinien für „Musik in Bewegung“.

Beitrag teilen: